Aktuelles

Der Christkönigssonntag wurde in Rottum 2017 als Jugendsonntag gefeiert.

Robert Gerner leitete den Familien- und Jugendgottesdienst, welcher unter dem Motto "Zweifellos: Ich bin nicht allein!" stand.

Dabei wurde festgestellt, dass jeder Ängste, Zweifel oder Unsicherheit bekommen kann und dass es gut tut und sehr hilfreich ist wenn Hilfe von Mitmenschen kommt.

Jesus sagt: was ihr einem der Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan.

So stellt sich Gott besonders an die Seite der Verzweifelten, Ängstlichen, Hungrigen, Durstigen, Obdachlosen…

Anhand von Figuren wurde eine Situation dargestellt, wie die Hilfe Vieler schnell eine Besserung der Lage herbeigeführt werden kann. Mit Begeisterung brachten die Kinder verschiedene Gaben.

Wie sich Sorgen, Ängste oder Gefahren über einem aufhäufen können wurde durch einen “Jengaturm” dargestellt.

Irgendwann wird man unter diesen Lasten schwächer bis der Zusammenbruch kommt.

Dass wir Gott um alles bitten können wurde durch kleine Kerzen deutlich gemacht.

Bei jeder Bitte wurde eine Kerze entzündet und durch den Ruf der Gemeinde “Wir bitten Dich, erhöre uns” vor Gott gebracht.

***********************************************************************************************************

 

 

Am 28.10.2017 war ein Wechsel in der Ministrantengruppe Rottum angekündigt.

Die neu aufgenommenen Christian Krause, Sophia Besserer und Sara Sproll wurden von Oberministrantin Theresa Wanner herzlich in die Gruppe aufgenommen.

Nach 9 Jahren Ministrantendienst schied Felix Kutter aus der Gruppe aus.

An dieser Stelle sagt die Kirchengemeinde vielen Dank an Felix und wünscht ihm auf seinem weitern Lebensweg alles Gute und Gottes reichen Segen.

 

Erntedankfest am Sonntag, den 01.10.2017. Gottesdienst um 10.00 Uhr mit Pfr. Richard Mwebe. Das Erntedankbild greift das Thema des Jahres auf: Auf den Spuren Jesu......

Beim diesjährigen Fest des Kirchenpatron St. Mauritius gab es zwei Premiären:

Erstmals hielt Pfarrer Braun aus Mittelbuch den festlichen Gottesdienst beim “Rottumer Fest” und erstmals trat der Projektchor für das abschließende “Amen” zusammen mit dem MV-Rottum auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*******************************************************************************************

Dass Wort-Gottesfeiern recht abwechslungsreich sind zeigte sich am 11.09.2016 bei der Wort-Gottesfeier in Rottum. Das Ehepaar Gropper führte mit einer Liedauswahl für junge Christen den Gesang.

Herr Bisch regte mit seiner Auslegung vom Gleichnis mit der verlorenen Drachme zum Nachdenken an.

Schade nur, dass die Anzahl der Gottesdienstbesucher bei diesen Gottesdiensten eher gering ausfällt.