Wallfahrtsprogramm 2017 in Steinhausen a. d. Rottum

„Maria, Mutter der Einheit“

Schmerzhafter Freitag, 07. April 2017

      7.30 Uhr  Abgang der Fußwallfahrt bei der Herz-Jesu-Kapelle
                        Ochsenhausen
ab 8.30 Uhr   Beichtgelegenheit
      9.30 Uhr   Rosenkranzgebet
    10.00 Uhr   Wallfahrtsgottesdienst: Zelebrant u. Prediger ist
                         Dekan Sigmund F.J. Schänzle, Ochsenhausen
                         Mitgestaltung: Männergesangverein Reinstetten

Drei Goldene Samstage 2017

13. Mai:    Prediger und Zelebrant: Pfr. Dr. Charles Irudayam
                    Mitgestaltung: Musikkapelle Steinhausen a.d.R.         
20. Mai:    Prediger und Zelebrant: Pfr. John Mundolickal
                    Mitgestaltung: Kirchenchor Steinhausen
27. Mai:    Prediger und Zelebrant: P. Albert Kannaen VC
                    Mitgestaltung: Stubenmusik Höhenklänge Steinhausen

jeweils:
      7.30 Uhr     Abgang der Fußwallfahrt bei der Herz-Jesu-Kapelle Ochsenhausen
ab 9.00 Uhr     Beichtgelegenheit
      9.30 Uhr     Rosenkranzgebet
    10.00 Uhr     Wallfahrtsgottesdienst

Bruderschaftsfest am Sonntag, 25. Juni 2017

10.00 Uhr     Festgottesdienst und Prozession
19.00 Uhr     Feierliche Marienandacht     

Fest der Sieben Schmerzen Mariens, 15. - 16. September 2017

Freitag, 15. September:

19.30 Uhr     Marienfeier, anschl. Lichterprozession zur St. Annakapelle

Samstag, 16. September:

      7.00 Uhr   Abgang der Sternwallfahrt (Firmlinge) in den einzelnen
                        Gemeinden der Seelsorgeeinheit St. Benedikt
                        (Erwachsene: 7.30 Uhr bei Herz Jesu, Ochsenhausen)
ab 9.00 Uhr   Beichtgelegenheit
      9.30 Uhr   Rosenkranzgebet
    10.00 Uhr   Wallfahrtsgottesdienst mit Dekan Peter Müller, Dekanat Saulgau

Pilgerfrühstück im Gemeindehaus ist an allen Wallfahrtstagen, außer Bruderschaftsfest, möglich
(ab 8.30 Uhr).

 

Liebe Wallfahrerinnen und Wallfahrer,

zu den diesjährigen Wallfahrtsangeboten in Steinhausen an der Rottum lade ich Sie wieder ganz herzlich ein!

Mit dem Thema “Maria, Mutter der Einheit” nehmen wir das Anliegen dieses denkwürdigen Jahres "500 Jahre Reformation" in den Blick und bitten die Muttergottes um ihre Fürsprache für die Einheit aller Christen, um so gemeinsam, immer mehr, ein glaubwürdiges Zeugnis für die Welt geben zu können.

Besonderer Dank und Gruß gilt Dekan Peter Müller aus Saulgau, der dem Sieben-Schmerzens-Fest vorstehen wird.

Ihr Dekan Sigmund F.J. Schänzle